Verhaltenskodex für Förderpartner und Sponsoren

Der Bundesverband der Vertriebsmanager e. V. (Die Vertriebsmanager) möchte für seine Veranstaltungen eine Umgebung schaffen, in der Mitglieder und Interessierte hauptsächlich netzwerken und voneinander lernen können. Denn unser Fokus ist der Aufbau und Erhalt von Beziehungsnetzwerken unter Führungskräften im Vertrieb, die sich zu Diskussion und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe begegnen.
Die Vertriebsmanager werden hierbei in seiner Tätigkeit von Förderpartnern und Sponsoren unterstützt.

Einen Sponsor kennzeichnet, dass er den Verband in allen Belangen unterstützt und für bestimmte Veranstaltungen zugelassen wird, um seine Produkte oder Dienstleistungen unseren Mitgliedern anzubieten.
Wohingegen sich Förderpartner und Mitglieder, ebenso auch Nicht-Mitglieder, die als Gast an unseren Veranstaltungen teilnehmen, dazu bekennen, diese Events nicht für die primäre Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen zu nutzen; der Bundesverband der Vertriebsmanager will keine Plattform zur Leadgenerierung sein. Unser Verband unterstützt damit eine produktive Kommunikation, um unseren Mitgliedern den größtmöglichen Nutzen in ihrer persönlichen Entwicklung zu bieten.

1. Mein Verhalten bei Verbandsveranstaltungen als Förderpartner oder Sponsor
Sponsoren des Verbandes bieten Produkte oder Dienstleistungen an, die für unsere Mitglieder von Interesse sind, d.h. Sie werden für bestimmte Verbandsveranstaltungen von der Geschäftsstelle als Sponsor zugelassen und als solcher für alle Teilnehmer kenntlich gemacht.
Als Sponsor des Bundesverbandes der Vertriebsmanager e.V. bekenne ich mich zu Folgendem:

1. Auf Veranstaltungen des Verbandes mache ich mich als Sponsor kenntlich, damit ich aktiv die Produkte oder Serviceleistungen meines Unternehmens anbieten kann.
2. Ich behandle alle im kollegialen Gespräch gewonnenen Informationen mit der gebotenen Vertraulichkeit.
3. Ich beachte die Regeln der jeweiligen Veranstaltung und verhalte mich entsprechend.
4. Mein Anspruch ist Professionalität, Ehrlichkeit und Integrität gegenüber dem Verband und meinen Verbandskollegen. Ich beachte daher die Regeln zur Compliance, die von der Mitgliederversammlung beschlossen werden.

 

2. Mein Verhalten und Unterstützung des Verbandes in den Sozialen Netzwerken
Da Interessenvertretung vom lebendigen Austausch lebt, ist der Bundesverband der Vertriebsmanager e.V. in Sozialen Netzwerken präsent, insbesondere auf XING und LinkedIn, um auf „Social Media“ offene Diskussionen zu ermöglichen.
Der Verband wünscht ausdrücklich, dass sich seine Förderpartner und Sponsoren in den Sozialen Netzwerken für den Verband engagieren, um den Bekanntheitsgrad zu steigern, sowie die Aufmerksamkeit und Wertschätzung für vertriebliche Themen zu generieren.
Soweit ich in den Sozialen Medien öffentlich als Förderpartner oder Sponsor des Verbandes auftrete, berücksichtige ich als eigenverantwortlicher Nutzer Sozialer Netzwerke:

1. Das Präsidium und der Gesamtvorstand des Verbandes bestimmen auf der Grundlage der Beschlüsse der Mitgliederversammlung die thematische Ausrichtung des Verbandes und Positionen in Einzelfragen.
2. Als Botschafter des Bundesverbandes der Vertriebsmanager e.V. unterstütze ich dessen Arbeit, indem ich fachkompetente Beiträge mit Mehrwert poste und dabei einen Zusammenhang zum Verband herstelle – etwa durch (Hash-)Tags, Links, etc.
3. Ich unterstütze meine Verbandskollegen durch das Teilen, Liken, Kommentieren ihrer Beiträge.
4. Der Austausch von professionellen Meinungen ist mir wichtig. Mein Austausch ist daher stets geprägt von gegenseitiger Achtung, Wertschätzung und Respekt.
5. Ich trete immer unter meinem Klarnamen auf